TANZ MIT DEM OCTOPUS – Berliner Kreativszene gründet Startup in Thessaloniki

Pressemeldung, Berlin, 03. Mai 2016. Im Rahmen der diesjährigen re:publica kündigten Akteure der Berliner Kultur- und Kreativszene Berlins die Gründung von OCTOPUS GARDEN an, einem von dem Beatles-Song inspirierten Startup mit Sitz in Thessaloniki, Griechenland. Damit wollen sich die Initiatoren und Initiatorinnen in der dortigen Kreativwirtschaft engagieren, den kulturellen und wirtschaftlichen Austausch mit Berlin fördern und das Potential der griechischen Hafenstadt aufgreifen, die in ihrer Lebendigkeit und Offenheit viel mit Berlin gemeinsam hat. In Berlin sind die Gründer und Gründerinnen durchaus bekannt:

Ansgar Oberholz, Experte der Gründerszene, Buchautor und Betreiber des St. Oberholz. sanktoberholz.de
Creator Broker Owner (CBO), das 2015 gegründete Solounternehmen des re:publica-Geschäftsführer Andreas Gebhard. www.cbo.berlin
Christian Goiny, medienpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhauses und grosser Freund Thessalonikis.
Julia Simone Ismiroglou, Geschäftsführerin der newthinking communications GmbH und Mitglied des Ausschuss „Creative Industries“ der IHK Berlin. about.me/jismiroglou
Piranha Arts, Veranstalter des Berliner Karneval der Kulturen, der in Europa rotierenden Musikkonferenzen WOMEX und Classical:NEXT und Berater von kreativen Netzwerk-Initiaven weltweit. www.piranha-arts.com
Steffen Boettcher, Geschäftsführer der brandung3 Kommunikationsagentur sowie der MEER-SEEN Wassersportschule. www.brandung3.de

Die Geschäftsführung von OCTOPUS GARDEN wird von WOMEX-Produktionsleiterin Matoula Koutsari aus Thessaloniki übernommen.

Auch in Thessaloniki sind die Berliner OCTOPUS GARDEN-Gründungsmitglieder keine Unbekannten. Nach der WOMEX-Thessaloniki Ausgabe in 2012 waren alle bereits aus unterschiedlichen Anlässen, mit verschiedenen Projekten und Kooperationen aktiv vor Ort – sei es auf politischer, veranstalterischer, beratender oder kreativer Ebene.

„Thessaloniki war die würdige Endhaltestelle des irren Bustrips 4531km durch Europa. Die Stadt hatte mich gleich gepackt und aufgesaugt. Man bekommt sofort Lust dort etwas zu gründen und sich zu verbinden mit den vorhandenen offenen Strukturen. Ein ähnliches Gefühl wie in Berlin Anfang der 90er Jahre – nur mit dem Meer vor der Tür. Ich bin gespannt was passieren wird, sobald die Tentakel des Octopus ausgestreckt werden.“ Ansgar Oberholz

„Es kommt selten vor, dass man in eine Stadt kommt, die einem das Gefühl gibt Zuhause zu sein. Das verbinde ich mit Thessaloniki und es ist nur folgerichtig, dass eine starke Gruppe aus Berlin eine unternehmerische Plattform namens OCTOPUS GARDEN ins Leben ruft. Ich freue mich auf zahlreiche spannende Projekte in Thessaloniki, Berlin und anderswo.“ Andreas Gebhard, CEO Creator Broker Owner GmbH

„Thessaloniki verbindet Vergangenheit mit Zukunft. Thessaloniki verbindet Kulturen. Thessaloniki verbindet Europa mit dem Orient. Thessaloniki verbindet Europäer. In Thessaloniki lassen sich Ideen und Kreativität mit Perspektiven für junge Menschen verbinden. Deswegen verbindet mich viel mit Thessaloniki…“ Christian Goiny

„Die Kreativwirtschaft Thessalonikis ist ebenso spannend und pulsierend wie in Berlin. Ich freue mich sehr, Teil dieser Firma zu sein und bin der Überzeugung, dass wir eine Brücke zwischen den beiden Hotspots bauen können, mit welcher wir einen tiefen Einblick in die beiden Ökosysteme erhalten.“ Julia Simone Ismiroglou

„Die südosteuropäische Metropole an der Grenze zum Orient ist dabei, sich zu einer Top Global Citydestination für digitale Nomaden zu entwickeln. Seit wir 2012 mit der WOMEX vor Ort angedockt haben, hat uns diese Stadt nicht mehr losgelassen. Die Initiative zur Eröffnung eines gemeinsamen Büros mit Meerblick ist die richtige Aktion am richtigen Ort um etwas von dem zurückzugeben, dass Berlin in den letzten Jahren aus aller Welt erhalten hat.“ Christoph Borkowsky, Präsident Piranha Arts

„Kreativität, Lernbereitschaft, Kommunikation, viele Arme, Reisefreudigkeit – all das verkörpert den Octopus und so sehe ich unser neues Netzwerk, auf das ich mich als Kommunikationswirt und Inhaber von MEER-SEEN Wassersport um so mehr freue. Segler müssen Griechenland lieben, dahinter steckt eher Instinkt als Strategie, aber nachdem wir als Kommunikationsagentur brandung3, dieses Land praktisch dabei unterstützten, nach zehnjähriger Abstinenz erstmalig wieder auf der Internationalen Grüne Woche in Berlin Fuß zu fassen, wurde aus instinktiver Zuneigung mehr. Das macht es für mich persönlich so spannend, Teil eines kreativen Netzwerkes zu sein, das sich als Octopus Garden, aus Berlin heraus in der südosteuropäischen Metropole, in Thessaloniki am Meer engagiert.“ Steffen Boettcher

„Octopusse reisen am Meer entlang, sammeln Steine und glänzende Objekte, mit denen sie Gärten bauen… Mit Octopus Garden soll ein schöner, internationaler, kreativer Garten entwickelt und die dafür besten Elemente von Berlin und Thessaloniki zusammengebracht werden. Als Thessa-Berlinerin freue ich mich besonders, neue Impulse für eine nachhaltige und gegenseitige Befruchtung der lokalen kreativen Szenen zu ermöglichen. Wer bei sowas dabei sein will, muss einfach mitmachen!“ Matoula Koutsari

Kontakt:
Matoula Koutsari, Piranha Arts: matoula.koutsari@piranha-arts.com
Susanne Eiswirt, Creator Broker Owner: susanne@cbo.berlin