Crowdfunding von care2share erfolgreich beendet

Um mit dem täglichen Konsum etwas zu verändern, besitzen die Produkte der care2share GmbH nicht nur einen materiellen sondern auch einen sozialen Wert. Am Waschbeckenrand fängt das Unternehmen damit an, soziale lokale Initiativen zu unterstützen. Um eine stabile Basis zu schaffen und die Produktion der ersten Flüssigseifen zu finanzieren, hatte das care2share-Team mit seinen Geschäftsführern Sebastian Basedow und Mark Müller zu einem Crowdfunding aufgerufen.

Nun ist es geschafft: Die Kampagne hat die Ziellinie erfolgreich passiert!

190 Menschen haben an die Idee dieses Projektes geglaubt, ihr Vertrauen in das junge Unternehmen gesetzt und zusammen über 10.000 Euro gesammelt. Mit dem Geld haben die UnterstützerInnen nicht nur dazu beigetragen, die erste Seifencharge zu realisieren, auch das Street College freut sich schon über erste Spenden. Danke dafür!
Der Grundstein für die Weiterentwicklung des Unternehmens ist somit gelegt – doch jetzt geht die Arbeit erst richtig los. In den nächsten Wochen wird es darum gehen, das Feedback auszuwerten und über zukünftige Strategien zu diskutieren.

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, lohnt es sich, den Newsletter von care2share zu abonnieren, sowie regelmäßig Facebook und Twitter zu checken. Natürlich werden wir auch hier alle wichtigen Informationen mit Euch teilen.

Bildrechte: care2share GmbH